ÖFFNUNGSZEITEN

Dauer- und Sonderausstellung

"Geheimnisse römischer Schmucksteine - Gemmennachschnitte von Gerhard Schmidt"

verlängert bis 25.10.2020

ab 21. Mai 2020

Di - So 11 bis 17 Uhr

Montag geschlossen

Die Ausstellungen sind weitestgehend barrierefrei zu besichtigen. Weitere Informationen finden Sie hier.

TERMINVORSCHAU

tagesaktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie hier.

Jetzt auch bei Instagram zu finden #roemerthermenzuelpich

ZU BEACHTEN!!!

Ab Donnerstag, 21. Mai 2020 öffnen die Römerthermen Zülpich - Museum der Badekultur wieder ihre Türen für Besucherinnen und Besucher. Bitte beachten Sie die veränderten Öffnungszeiten und Hinweise. Diese finden Sie hier.

Diese Maßnahmen sollen helfen, die Verbreitung des Coronavirus so gering wie möglich zu halten.

Wir bitten Sie um Verständnis und halten Sie hier auf unserer Website weiter auf dem Laufenden.

Über aktuelle Veranstaltungen informieren wir Sie hier. Zu den Veranstaltungen

Ein Museum, ein Objekt, eine Minute

Foto eines geschnittenen Steins mit einem Dädalus

Der Moosachat aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. des LVR-LandesMuseum in Bonn zeigt Dädalus auf einem Hocker sitzend, mit Flügeln in den ausgestreckten Händen.

Nach der griechischen Mythologie bekam der Entwickler Dädalus Asyl bei König Minos auf Kreta. Der Herrscher erhielt von Poseidon, dem Gott des Meeres, einen silberweißen Stier, um ihm diesen zu opfern. Stattdessen behielt der König aber das schöne Tier und heiratete Pasiphae, eine Tochter des Sonnengotts Helios. Der erzürnte Meeresgott sorgte daraufhin dafür, dass sich die junge Braut in den Stier verliebte. Um den Liebesakt mit ihm vollziehen zu können, bat sie Dädalus um eine Kuhatrappe, in die sie sich hineinlegen könnte.

Auf Befehl des Königs baute der Erfinder ein Labyrinth, welches so geschickt gebaut war, dass sogar der bekannte Baumeister Probleme hatte, aus ihm hinaus zu finden. In diesem sollte der Minotaurus, das Ergebnis des Liebesaktes zwischen Pasiphae und dem weißen Stier, eingesperrt bleiben.

Da König Minos alle Seewege beherrschte und Dädalus mittlerweile zu einem Gefangenen des Königs geworden war, baute er aus Vogelfedern und Kerzenwachs Flügel. Gemeinsam mit seinem Sohn Ikarus konnte er so von der Insel fliehen. Nachdem sie bereits einige Inseln überflogen hatten, wurde der junge Ikarus übermütig und flog immer höher. Trotz mehrerer Warnungen seines Vaters kam er der Sonne dabei so nah, dass seine Flügel schmolzen, er ins Meer stürzte und dort ertrank. Heute wird auf Grund dessen das Meeresgebiet der östlichen Ägis auch Ikarisches Meer genannt.

Das Museum ist bis auf weiteres dienstags bis sonntags von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Auf Grund der zur Zeit gegebenen Einschränkungen bei der Nutzung der museumspädagogischen Stationen ist der Eintritt in die Dauerausstellung reduziert. Weitere Informationen finden Sie unter www.roemerthermen-zuelpich.de und auf Nachfrage im Museum.

Die Römer in Tolbiacum

- VERSCHOBEN -
neuer Termin: 04.-05.09.2021

An einem Wochenende in 2021 findet rund um die Römerthermen Zülpich - Museum der Badekultur ein Römerspektakel statt.

Neben dem Zeugnis römischer Geschichte in Zülpich stellen auch die Kommunen Erftstadt, Nörvenich, Vettweiß und Weilerswist ihre Historie vor. Außerdem laden weitere Mitmach- und Infostände zu einer Zeitreise innerhalb und außerhalb der LEADER-Region Zülpicher Börde ein.

Im Wallgraben stellen Reenactement-Gruppen ihr Können und Equipment vor.

Der Eintritt ins Museum ist an diesem Wochenende frei.

Weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie hier.

Geschenke aus dem Museum

Geburtstage, Namenstage, Jubiläen, Feiertage:

Schenken Sie doch eine Flasche Wein nach römischer Art mit passendem Trinkbecher, Seife oder sogar Eintrittskarten für das Museum oder eine der Abendveranstaltungen. Passend zu den Jahreszeiten haben wir entsprechende Produkte im Sortiment: Im Winter ein Vogelfutterhaus aus Pappe zum selber zusammen basteln.

All dies bekommen Sie in unserem Museumsshop während der regulären Öffnungszeiten.

Halbjahresprogramm Januar - Juni 2020

In der ersten Jahreshälfte 2020 gibt es wieder eine abwechslungsreiche Mischung an Kulturangeboten.

Neue Sonderausstellungen, Vorträge und ein Kabarett laden zum Verweilen und Nachdenken in den Römerthermen ein.

Natürlich dürfen unsere monatlichen Sonntagsführungen und die Veranstaltungsreihe "Kino. Klassiker der Filmgeschichte" nicht fehlen.

Spezielle Angebote für Familien sind z. B. unsere halbjährlichen Taschenlampenführungen und der Kindertag.

Die Termine finden Sie hier. (PDF, 3,72 MB) Weitere tagesaktuelle Informationen erhalten Sie zeitnah auf der Internetseite oder auf Anfrage bei uns.

Audioguides

Ein inklusives Audioguide-System kann ab Mai 2019 in den Römerthermen Zülpich - Museum der Badekultur genutzt werden. So werden Menschen mit den unterschiedlichsten körperlichen und geistigen Bedürfnissen durch das Museum geführt. Insgesamt kann aus fünf verschiedenen Versionen gewählt werden: Erwachsene, leichte Sprache, Gebärdensprache, Englisch und ein spezieller Kinderguide.

An 14 Stationen können Museumsgäste weitere Informationen zu Ausstellungsstücken und der Geschichte der Badekultur der letzten 2000 Jahre erfahren.

Kinder können weiterhin mit Julia & Jonas das Museum entdecken und zukünftig zwischen dem Comic oder dem Audioguide wählen, um die Museumsrallye machen zu können.

Die 20 Geräte werden im Museumsshop kostenfrei (10€ Pfand pro Gerät) an Einzelpersonen ausgegeben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur eine begrenzte Anzahl an Audioguides bereitstellen können. Diese sind hauptsächlich für Einzelbesucher und Familien vorbehalten. Für Gruppe empfehlen wir die Buchung einer Führung.

Alternativtext

Museum

Geschichte, Vermietung und Partner
mehr Informationen

Events, Führungen & Co.

Angebote für Einzelbesucher, Schulen & Gruppen, Geburtstag im Museum feiern

mehr Informationen

alt

Besucherinfo

Anfahrt, Öffnungszeiten und Preise, Barrierefreiheit, Museumsshop, Ausflugstipps

mehr Informationen